Die engagierte Fluggesellschaft Wizz Air fliegt vor allem Richtung Osteuropa. Die Airline investiert in seinen Service und bietet – ab dem Winterflugplan am 29. Oktober 2017 – künftig die kostenfreie Mitnahme eines großen Handgepäckstücks an Bord.

Bis zu einer Größe von 55 x 40 x 23 Zentimeter dürfen Koffer und Taschen dann von den Passagieren kostenfrei mitgeführt werden. „Die Tasche ist dann im Ticketpreis enthalten“, teilt Wizz Air mit.

Zurzeit sind die Regeln für die Mitnahme von Handgepäck bei dem Tarif Ultra-Low-Coster allerdings noch kompliziert und kostspielig. Für einen Koffer von bis zu 56 x 45 x 25 Zentimeter muss man momentan noch mindestens 18 Euro pro Strecke bezahlen. Nachträglich dazu gebuchtes Handgepäck kostet sogar 20 Euro. Am Flughafen werden sogar 35 Euro fällig. Aktuell erlaubt die Fluggesellschaft nur ein kostenfreies Gepäckstück von der Größe 42 x 32 x 25 Zentimeter.

Wie beschrieben wird es ab Oktober einfacher. „Wir nehmen das Feedback unsere Kunden sehr ernst und wollen ihr Flugerlebnis kontinuierlich verbessern“, begründet Wizz Air die Verbesserung, von der auch Fluggäste profitieren, die bereits Tickets für Flüge ab dem 29. Oktober besitzen. Die Airline schreibt Ihnen die Kosten für das Handgepäck gut – sogar mit 120 Prozent. Bei der nächsten Buchung kann die Gutschrift dann verrechnet werden.