Besonders im Frühling ist der Lago Maggiore ein überaus attraktives Urlaubsziel. Er punktet mit mildem Klima, einem blau glitzerndem See vor alpiner Kulisse und natürlich mit dem italienischen „Dolce Vita“. Aus diesen Gründen hat der Veranstalter TUI sein Portfolio an Ferienhäusern rund um den See deutlich erweitert.

Am Westufer das Piemont, am wilderen Ostufer die Lombardei und in der Mitte des Sees die drei Inseln Isola Bella, Isola Madre und Isola dei Pescatori: Am „langen See“ fühlen sich Blumenkinder und Extremsportler gleichermaßen gut aufgehoben.

Wegen der enormen Nachfrage hat der Veranstalter in den letzten Jahren bereits das Angebot am oberitalienischen Gardasee ausgebaut. Nun folgt auch der Ausbau rund um den Lago Maggiore, wo bereits mehr als 50 Residenzen, private Ferienvillen und Appartementhäuser unter Vertrag sind. In den nächsten Wochen werden weitere 65 Domizile buchbar sein.

Das Appartement „Pieggio“ in Oggebbio ist eine geschmackvoll eingerichtete Ferienwohnung und liegt ruhig am sonnigen Westufer. Sie bietet neben WLAN auch einen Balkon zur Seeseite, welcher über einen schönen Panoramablick verfügt.

Ein altes „Rustico“, das aber nur von außen so aussieht, ist das „Ca’dal Pelóo“ in Oggebbio. Mittlerweile ist nach einer umfassenden Renovierung ein echtes Schmuckstück mit zwei wunderschönen Ferienwohnungen entstanden.

Dies sind nur einige Beispiele von den vielen neuen Urlaubsresidenzen, welche vor kurzem entstanden sind.