Die Mein Schiff 2 fährt ab dem Frühling 2019 unter dem neuen Namen „Mein Schiff Herz“ für die Flotte von TUI Cruises. Ab dem Winter 2019/20 folgen dann auf die Umbenennung auch ganz neue Routen.

Wie die soeben veröffentlichten Fahrpläne für die Saison 2019/20 zeigen, hat sich die Kreuzfahrtgesellschaft für das Herzstück der Flotte ganz besondere Reisen mit vielen Neuigkeiten auf den Kanaren ausgedacht. Außergewöhnlich ist dabei: Erstmals werden die Azoren von der Mein Schiff Flotte kontinuierlich angefahren. Des Weiteren lassen sich die Kapverden und die Azoren zu einer 14-tägigen Reise kombinieren.

Ganz neu ist auch, dass die „Mein Schiff Herz“ künftig Teneriffa und Madeira als Start- und Zielhäfen nutzen wird. Bisher war das Gran Canaria, das künftig regulär während der Reise angelaufen wird. Mit der Änderung lassen sich die Reisen auch mit längeren Aufenthalten auf den Inseln verbinden.

Mehrere sogenannte Overnights, bei denen das Schiff über Nacht im Hafen bleibt, und möglichst lange Liegezeiten in den Häfen sollen zudem dafür sorgen, dass die Gäste viel Zeit für die Erkundung der Inseln haben.

Die neuen Kanaren-Reisen für die Wintersaison 2019/20 sind in Kürze bei uns im Reisebüro in Schwerte oder auf www.schiffsguru.de buchbar.