Das neue Hotel ist eine Bereicherung und etwas ganz besonderes für die Kanarische Insel La Palma. Ein 34 Meter Leuchtturm wurde zu einem Hotel umgebaut, welches über insgesamt drei zeitgemäß eingerichtete Suiten verfügt. Von dem neuen „Faro Punta Cumplida“ hat man einen direkten Ausblick auf die gesamte Nordostküste.

Für Urlauber werden die Nächte etwas ganz außergewöhnliches sein, denn der Leuchtturm sendet seit der ersten Inbetriebnahme alle fünf Sekunden ein Lichtsignal.

Die drei unterschiedlichen Suiten verfügen über verschiedene Größen. Die Atlantic Suite und die La Palma Suite haben eine große von 45-55 Quadratmetern und sind jeweils mit einem Schlafzimmer, einer komplett ausgestatteten Küche und einer Terrasse ausgestattet. Die dritte Suite – die Farero Suite – ist stolze 110 Quadratmeter groß und eignet sich damit perfekt für mehrere Personen. Sie verfügt über insgesamt zwei Schlafzimmer, ein Wohnzimmer, eine Küche, einen Kamin und eine großzügige Terrasse.

Allen Urlaubern des außergewöhnlichen Hotels stehen ein Infinity Pool, eine Dachterrasse und eine Yoga-Plattform zur Benutzung. Auf der gesamten Welt gibt es sogar mehrere dieser Leuchtturm-Hotels. Allerdings ist das „Faro Punta Cumplida“ eines der ältesten und auch eines der seltensten welches noch Signale für die Schifffahrt abgibt. Bereits seit 1867 befindet sich der Leuchtturm in Betrieb.

Für Naturbegeisterte ist es alleine schon durch die abwechslungsreiche Landschaft ein idealer Ort um zu Entspannen. Für aktive Gäste stehen großzügige Wanderwege, Tauchen, Paragliding, Surfen, Segeln sowie weitere zahlreiche Aktivitäten zur Verfügung.