Der künftige Kapitän Boris Becker hat ab sofort das Kommando auf der Brücke der neuen AIDAperla. Er ist der künftige Kapitän und bleibt nun bis zur Taufe am 30. Juni und darüber hinaus an Bord des neuen Flottenmitglieds.

Obwohl er erst 36 Jahre jung ist, hat Boris Becker in seiner Karriere bei AIDA Cruises schon mehrere Neubauten erfolgreich in Dienst gestellt – unter anderem die AIDAluna und die AIDAblu. Des Weiteren sammelte er bei mehreren Einsätzen auf der AIDAprima und bei der Bauaufsicht einiges an Erfahrungen.

Für sein Nautik-Studium verschlug des den im Ruhrpott geborenen Becker in die Hansestadt Bremen. Im Jahr 2004 heuerte er – direkt nach seinem Abschluss als Diplom-Wirtschaftsingenieur für Seefahrt – bei AIDA Cruises an und absolvierte bei der Reederei eine erfolgreiche Laufbahn. Am Anfang seiner Karriere als Offizier und dann zum Staff Captain. Mit nur 30 Jahren wurde er dann im Jahr 2010 zum damals jüngsten Kapitän der Kreuzfahrtgesellschaft ernannt. Heute ist Bremen sein Heimathafen.

Das neue Schiff hat auf den letzten Testfahrten vor wenigen Wochen, seine Manövrierfähigkeit unter Beweis gestellt. Nun folgt in den kommenden Tagen die offizielle Übergabe an AIDA Cruises. Kurz darauf wird das Schiff die Werft in Nagasaki verlassen und Kurs auf Palma de Mallorca nehmen, wo es am 30. Juni 2017 vom Top-Model Lena Gercke getauft wird.

Vom 24. Juni bis 1. Juli 2017 führt die Taufreise ab Palma de Mallorca nach Civitavecchia (Rom), Livorno und Barcelona. Im Anschluss ist die „Kussmund-Schönheit“ regelmäßig ab Palma de Mallorca und Barcelona auf vier verschiedenen Routen im Mittelmeer unterwegs. Hamburg wird ab März 2018 Start- und Zielhafen der AIDAperla werden. Von dort aus geht es für siebentägige Kreuzfahrten zu den Metropolen Westeuropas: London (Southampton), Paris (Le Havre), Brüssel (Zeebrügge) und Rotterdam.