Buchungsstart für die Kreuzfahrtsaison 2019/20

Die Saison 2019/20 wird bei der Reederei AIDA Cruises ebenso vielfältig wie die Regionen dieser Welt. Ob von Grönland bis Griechenland und von der Karibik bis zu den Kanaren – alles ist dabei. Alle Reisen von März 2019 bis April 2020 finden Sie im neuen Katalog „Mein Hotel zeigt mir die Welt“. Außerdem enthält der Katalog Einblicke auf die Sommersaison 2020.

Auf den abwechslungsreichen Reisen nach Nordeuropa sollte jedenfalls 2019 und 2020 für jeden Geschmack das richtige AIDA-Traumhotel dabei sein. Die AIDAperla bereist beispielsweise ab Hamburg im Wechsel jeweils sieben Tage Westeuropa und Norwegen. Auch die AIDAmar startet 2019 von der Hansestadt zu siebentägigen Städtereisen nach London und Paris.

Die zehntägige Reise der AIDAsol führt weiterhin in den hohen Norden zu den Fjorden Norwegens, mit der sie die Saison in Deutschland bis in den Oktober 2019 verlängert – und die AIDAaura fährt auf der neuen neuntägigen Reise „Südskandinavien & Danzig“ erstmals die dänische Hafenstadt Aalborg in der Region Jütland an.

Die Häfen Portree auf der Isle of Skye, Stornoway auf der Isle of Lewis und Killibegs in Irland sind ebenfalls neu und werden auf der zwölftägigen AIDA Selection Reise „Schottische Inseln und Irland“ mit der AIDAaura ab/bis Hamburg besucht. Des Weiteren können sich Passagiere auf 14-tägige Reisen – „Großbritannien und Irland“ – mit der AIDAaura freuen.

Etwas Besonderes hat sich AIDA Cruises für die Routen-Neuheit „Golf von Biscaya“ einfallen lassen: Nach einem Aufenthalt über Nacht in Amsterdam und einer Stippvisite auf der Isle of Portland locken Saint-Malo und Brest, wo die AIDAaura ebenfalls zwei Tage festmacht. Von der französischen Küste aus geht es dann in den Norden Spaniens nach Bilbao und Gijon.

Die AIDAcara sticht von Bremerhaven zwischen Juli und September 2019 auf drei Reisen nach Island und Grönland in See, die jeweils 21 Tage umfassen. Die schönsten Städte Skandinaviens – Göteborg, Kopenhagen, Arhus und Stavanger – bereisen die AIDA-Schiffe ab Kiel und Warnemünde.

Die Naturwunder Norwegens stehen für die AIDAprima ab/bis Kiel und für die AIDAperla ab/bis Hamburg mit dem neuen Hafen Nordfjordeid auf dem Programm. Außerdem geht es für die AIDAprima von Kiel aus zu siebentägigen Ostseereisen mit Anläufen in Stockholm und Nynäshamn.

Auf der Route „Schärengärten der Ostsee“ können Urlauber das bezaubernde Stockholm ausgiebig erkunden, denn die AIDAaura bleibt dort zwei Tage. Weitere Highlights auf dieser 12-tägigen AIDA Selection Reise, welche erstmals bis Ende September angeboten wird, sind die drei neuen Häfen – Vaasa, Sundsvall und Saaremaa.

Die AIDAnova wird es erstmals Richtung Mittelmeer ziehen. Nach einer verlängerten Saison auf den Kanarischen Inseln bis April 2019 geht es im Sommer 2019 auf einwöchige Kreuzfahrten zu „Mediterranen Schätzen“ wie Marseille und La Spezia.

Winterliche Highlights – von Palma de Mallorca über Rom, Livorno, Marseille und Barcelona – erwarten die Gäste auf siebentägigen Reisen mit der AIDAsol. Die AIDAblu bricht zu faszinierenden Reisezielen wie Santorin und Dubrovnik ab/bis Venedig auf.

Den Winter 2019 wird die AIDAvita in Asien verbringen. Passagiere genießen auf der neuen 14-tägigen AIDA Selection Reise „Singapur und Indonesien mit Bali“ im November 2019 verlängerte Aufenthalte auf Bali und in Singapur.

Des Weiteren stehen auch „Australien und Indonesien“ erneut auf dem Reiseplan. Auf 21-tägigen AIDA Selection Reisen läuft die AIDAvita unter anderem Darwin, Komodo, Lombok und Bali an. Silvester-Highlights der Extraklasse winken wiederum nicht nur in Hongkong, Singapur und Abu Dhabi, sondern auch in den europäischen Häfen Funchal, Teneriffa und Lissabon.

Attraktive Frühbucher-Plus-Ermäßigungen erwarten Sie für alle Reisen bei Buchungen bis 30. November 2018 (Sommersaison 2018) bzw. bis 31. Mai 2019 (Wintersaison 2019/20). Genießen Sie außerdem alle Vorteile des AIDA PREMIUM Tarifs: Wahl der Wunschkabine, kostenlose Sitzplatzreservierung im Flugzeug, das deutschlandweit gültige AIDA Rail&Fly Ticket sowie an Bord der Schiffe zwei Flaschen Mineralwasser pro Tag und die Internetnutzung von 250 MB Datenvolumen pro Kabine und Reise.